8. DGP Hochschultag – Pflegeforschung im Dialog

10.11.2017, Fachhochschule Bielefeld

Das Motto des diesjährigen Hochschultages stellt den (wissenschaftlichen) Diskurs in den Mittelpunkt. Pflegeforschung als Überbegriff umfasst die klinische Pflegeforschung ebenso wie Pflegemanagementforschung, Pflegesystemforschung, pflegerische Versorgungsforschung oder Pflegebildungsforschung.  Dabei geht es bei dem Motto des 8. DGP-Hochschultages nicht um den einen Dialog, sondern um eine Vielzahl von Dialogen. Dialog findet hier auf verschiedenen Ebenen statt. Inhaltliche Fragestellungen zeigen den ihnen vorausgegangenen Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft, indem sie auf den wechselseitigen Austausch zwischen Problemen der Praxis einerseits sowie empirisch erarbeiteten Lösungsoptionen andererseits hinweisen. Methodische und theoretische Diskussionen tragen zu einer Vertiefung der Erkenntnisse der Dialogpartner bei. Die innerdisziplinären Diskurse stärken pflegewissenschaftliche Positionen und bilden die Grundlage für eine interdisziplinäre Bearbeitung der in den Schnittstellenbereichen verschiedener Disziplinen angesiedelter Fragestellungen.

Die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft möchte mit der Konzeption des DGP-Hochschultages ein Forum bieten, auf dem dieser Dialog gefördert wird. So wird es dem wissenschaftlichen Nachwuchs, dessen Förderung ein wichtiges Anliegen der DGP ist, ermöglicht, erste Erfahrungen bezüglich der Publikation wissenschaftlicher Erkenntnisse zu sammeln. Dialogische Prozesse sind es letztlich auch, die im Rahmen des Hochschultages dazu beitragen, Netzwerkbildung aktiv zu gestalten, indem auch Gespräche und  Gedankenaustausch mit eher informellem Charakter zwischen den Teilnehmer/innen möglich sind.

Der 8. DGP-Hochschultag wird gemeinsam ausgerichtet von der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP), der Fachhochschule Bielefeld und dem Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG).  An der Fachhochschule Bielefeld werden mehrere pflege- und gesundheitsbezogene Studiengänge auf Bachelor- und Masterebene ange-boten. Zur Lehreinheit Pflege und Gesundheit gehört außerdem das Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG).

Die Einreichung von Abstracts für einen Vortrag oder ein Poster ist vom 27.03.2017 bis zum 10.07.2017 möglich. Die anonymisierten Abstracts werden von zwei Personen unabhängig voneinander begutachtet. Kriterien für die Beurteilung der Abstracts finden Sie unter www.dg-pflegewissenschaft.de

Flyer des Call for Abstracts

Die Einreichung eines Abstracts kann hier erfolgen.

 

Teilnehmeranmeldung

Konferenz – Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events